Mainzer Seminartage für Klassische Homöopathie

Mit diesem Fachfortbildungsangebot bietet die DGKH Homöopathinnen und Homöopathen Informationen zu wichtigen aktuellen Entwicklungen in der Homöopathie. Dazu zählen sowohl Forschungsergebnisse, als auch eine vorbildliche Umsetzung der Homöopathie bei der Behandlung von Patienten.

Diese Fachfortbildung findet jährlich im Frühjahr in den Räumen des Erbacher Hofs in Mainz statt. Teilnehmer sowie Referenten schätzen die angenehme kollegiale Atmosphäre dieser Fachfortbildung.

Wir freuen uns sehr, dass wir erneut Herrn Dr. phil. Jens Ahlbrecht, Heilpraktiker, als Referent für die 11. Mainzer Seminartage gewinnen konnten. Diese finden am 07. - 08. März 2020 mit dem Thema "Semiotische Diagnostik und homöopathische Arzneiwahl“ im Erbacher Hof in Mainz statt.

Unseren Folder mit weiteren Informationen und Anmeldeformular finden Sie hier.

Unsere Geschäftsstelle gibt Ihnen gerne auch telefonische Auskünfte.

Es referierten in der Vergangenheit:

Matthias Wischner
Hahnemanns Homöopathie. Von der Praxis zur Lehre

Christian Lucae
Homöopathie in der Pädiatrie

Anne Carolin Medam
Ist Hahnemanns Theorie zur Entstehung und Behandlung chronischer Krankheiten heute noch aktuell?

Norma Gäbler
Klassische Homöopathie bei Patienten mit Multipler Sklerose (Teil 1)

Norbert Winter
Cyrus Maxwell Boger – und das lebendige Erbe der amerikanischen Homöopathie

Dr. med. Ernst Trebin
Über den Wert der kleinen Mittel – Kombinierte Arzneimittel in der Homöopathie

Dr. med. Dieter Till
Systematische Fallanalysen mit den Arbeitswerkzeugen der Altmeister

Norma Gäbler
Klassische Homöopathie bei Patienten mit Multipler Sklerose (Teil 2), Kasuistik-Seminar 

Dr. med. Michael Teut
Homöopathie in der Geriatrie

Dr. phil. Jens Ahlbrecht
Symptomorientierte und semiotikbasierte Mittelfindung mit G.H.G. Jahrs Handbuch der Haupt-Anzeigen